Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Leistung
Ars in Vitro AG verpflichtet sich, in der Ausführung des Auftrages sorgfältig und gewissenhaft vorzugehen. Wir verpflichten uns weiterhin, den Anlass zeitgerecht und reibungslos durchzuführen. In der Auswahl der Speisen und Getränke legen wir grossen Wert auf eine hohe Qualität. Ars in Vitro AG verwendet nach Möglichkeit Rohstoffe von ökologisch, zertifizierten Betrieben und Herstellern (MSC, Bio, Swiss Garantie usw.). Dabei berücksichtigen wir nach Möglichkeit regionale Hersteller und saisonale Produkte. Ars in Vitro AG koordiniert und organisiert den Anlass und führt Regie, sofern dies mit dem Auftraggeber vereinbart wurde.

Offertenstellung
Ab der dritten Offerte werden zusätzliche Consulting & Beratungsaufwendungen zu einem Stundenansatz von CHF 65.- in Rechnung gestellt. Arbeitsstunden für Auf- und Abbau sowie Vorbereitungsarbeiten werden generell nach geleistetem Aufwand verrechnet.

Auftragsbestätigung
Ein Auftrag mit Ars in Vitro AG kann sowohl in schriftlicher als auch in mündlicher Form erfolgen. Spätestens nach der schriftlichen Auftragsbestätigung (auch per Email) durch Ars in Vitro AG und der vorgängigen Anzahlung von 50% des Auftragsvolumen, kommt der Auftrag zustande. Leistungen, die über die Auftragsbestätigung hinausgehen, werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Änderungen
Ars in Vitro AG behält sich das Recht vor, bei kurzfristigen Änderungen des Marktangebotes wie: fehlende Waren am Markt, wenn sich Warenpreise am Markt massiv erhöhen oder andere Gründe, das Angebot in Absprache mit dem Kunden zu verändern, ohne dass eine Leistungsverminderung eintritt. Ars in Vitro AG verpflichtet sich für eine gleichwertige Auftragsabwicklung.

Teilnehmerzahl
Eine Änderung der Gästezahl muss mind. 7 Tage vor dem Anlass, in schriftlicher Form (Fax, Brief, Email), an Ars in Vitro AG übermittelt werden. Bei nachträglicher Unterschreitung der Gästezahl wird automatisch die in der Auftragsbestätigung angegebene Gästezahl in Rechnung gestellt.

Annullierungskosten
Bei Annullierung nach erfolgter Auftragserteilung werden folgende Kosten in Rechnung gestellt:
bis 30 Tage vor dem Anlass: 15% der vereinbarten Leistungen
29-20 Tage vor dem Anlass: 30% der vereinbarten Leistungen
19-14 Tage vor dem Anlass: 50% der vereinbarten Leistungen
13-0 Tage vor dem Anlass: 100% der vereinbarten Leistungen

Haftungsausschluss
Kann ein Auftrag durch höhere Gewalt wie Unfall, Sturm, Erdbeben oder andere Elementargewalten von Ars in Vitro AG nicht ausgeführt werden, hat der Kunde das Recht auf die Rückzahlung der bereits geleisteten Anzahlung. Der Kunde hat in diesem Falle keinen Anspruch auf Ausfallentschädigungen oder ähnlichen Forderungen.
Für Schäden oder Folgeschäden durch Feuerwerkskörper, Fluglampione, Fackeln oder dergleichen lehnt Ars in Vitro jede Haftung ab. Schäden, die am Eventlokal entstehen gehen immer zu Lasten des Auftraggeber, ausser diese sind durch Ars in Vitro AG entstanden resp. verursacht worden. Sämtlicher Materialbruch wie Teller, Gläser, Tischtücher, Servietten etc. werden nachträglich zum Ersatzpreis dem Auftragsgeber in Rechnung gestellt. Ars in Vitro AG ist berechtigt bei übermässiger Verschmutzung die Kosten für die Reinigung direkt an den Auftraggeber weiterzuverrechnen.

Beizug von Dritten
Ars in Vitro AG ist berechtigt, falls dies notwendig ist, die Erfüllung der Vertragsverbindlichkeiten durch einen Dritten selbständig vornehmen zu lassen oder Sublieferanten beizuziehen. Der Dritte muss in der gleichen Art und Weise in der Lage sein, den Auftrag im Sinne von Ars in Vitro AG auszuführen. Ars in Vitro AG verpflichtet sich, Dritte sorgfältig auszusuchen und entsprechend zu instruieren.

Vermittlungen
Ars in Vitro AG bietet dem Kunden unter anderem die Vermittlung von Musikern, Künstlern, technischen Anlagen und Zelten etc. an. Hierfür erheben wir eine Vermittlungsgebühr von 5%. Der Kunde schliesst jedoch den Vertrag direkt ab. Für die Gesamtorganisation eines Anlasses erheben wir ein Honorar von 10% der Kosten von Künstlern, Musikern etc.

Zahlungskonditionen
Ars in Vitro AG erhebt eine Akontozahlung von 50% des Gesamtbetrages vor Durchführung, zahlbar mind. 4 Wochen vor dem Anlassdatum. Die Restzahlung inklusive eventueller Zusatzleistungen ist nach Schluss der Veranstaltung aufgrund der detaillierten Schlussrechnung innert 10 Tagen zahlbar. Wird die Zahlungsfrist nicht eingehalten kann Ars in Vitro AG eine Aufwandsentschädigung von 5% der Auftragssumme erheben.

Rechtliches
Gerichtsstand für Beurteilungen aller Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Kreuzlingen oder ein anderer zuständiger, von Ars in Vitro AG ausgewählter Gerichtsstand. Das schweizerische Recht kommt zur Anwendung.